top of page

IMPRESSUM & AGB

Sorah Marlene Ghamin
Jasminweg 7 
90768 Fürth
Deutschland

 

Kontakt:

sorahghamin@googlemail.com

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §5 TMG:

Sorah Marlene Ghamin

Jasminweg 7 

90768 FürthDeutschland


Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/odr
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
1) Einleitung und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Nina Maas, Nina Maas Coaching, Amselweg 1, 23611 Bad Schwartau, Deutschland, Tel.: +49178 6868 556, E-Mail: nina@glueck-beginnt-innen.de. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an den Seitenserver übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:
Unsere besuchte Website
Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
Menge der gesendeten Daten in Byte
Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
Verwendeter Browser
Verwendetes Betriebssystem
Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
3) Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle der Nutzung eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
4) Rechte des Betroffenen
4.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei für die jeweiligen Ausübungsvoraussetzungen auf die angeführte Rechtsgrundlage verwiesen wird:
Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.
4.2 WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.
5) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig – zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die betroffenen Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausüben, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausüben.
Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

GREATOR COACH CODE OF ETHICS

 

GREATOR KERNWERTE UND ETHISCHE STANDARDS

 

Der Greator Coach Code of Ethics basiert auf dem ICF Code of Ethics und den Greator Coach Werten. Sie sind die Grundlage für alle Handlungen eines Greator Coaches. Alle Werte sind gleich wichtig und unterstützen sich gegenseitig. Von allen angehenden und zertifizierten Greator Coaches wird erwartet, dass sie nach diesen Werten agieren.

 

Die folgenden ethischen Standards gelten für die Tätigkeit aller Greator Coaches:

 

UNSERE VERANTWORTUNG KLIENTEN GEGENÜBER

 

Als Greator Coach

 

1. stelle ich sicher, dass meine Coaching-Klienten vor oder bei der ersten Besprechung den potenziellen Wert des Coachings (und dessen Grenzen), die Art und Grenzen der Vertraulichkeit, finanzielle Vereinbarungen und alle anderen Bestimmungen der Coaching-Vereinbarung verstehen. Ich halte die strengste Vertraulichkeit mit allen Parteien wie vereinbart aufrecht. Ich bin mir bewusst und erkläre mich damit einverstanden, alle geltenden Gesetze einzuhalten, die sich auf personenbezogene Daten und Mitteilungen beziehen. Bezüglich Vertraulichkeit und Sorgfaltspflicht orientiere ich mich an der Berufsordnung 2008 des Heilpraktiker Psychotherapie Artikel 3 und 4.

 

2. sorge ich für ein klares Verständnis, wie und welche Informationen zwischen allen beteiligten Parteien während aller Coaching-Interaktionen ausgetauscht werden (z.B. während einer Supervision).

 

3. sorge ich für ein klares Verständnis mit Klienten oder interessierten Parteien über die Bedingungen, unter denen Informationen nicht vertraulich behandelt werden (hierunter fallen z.B. illegale Aktivitäten, gesetzlich vorgeschriebene Gründe, Vorgaben aufgrund einer gültigen Gerichtsentscheidung oder Vorladung; Selbst- oder Fremdgefährdung usw.). Wenn ich der begründeten Annahme bin, dass einer der oben genannten Umstände zutrifft, muss ich die zuständigen Stellen informieren.

 

4. mache

 

ich keine Aufzeichnungen von Klienten. Falls ich mich entscheide doch Aufzeichnungen von meinem Klienten oder des Coachings zu machen, hole ich dafür vorher das Einverständnis ein und bewahre die Aufzeichnungen, einschließlich elektronischer Dateien und Mitteilungen, die während meiner beruflichen Tätigkeiten erstellt wurden, in einer Weise auf, die Vertraulichkeit, Sicherheit und Datenschutz fördert und mit allen anzuwendenden Gesetzen und Vereinbarungen übereinstimmt (EU-DSGVO).

 

5. nutze ich die Daten der Teilnehmer der Greator Coach Ausbildung nicht für gewerbliche Zwecke. Das heißt ich mache keine Werbung für mich oder meine Produkte und nutze die Plattform nicht um einen Kundenstamm aufzubauen.

 

6. erstelle ich vor Beginn der Dienstleistungen mit meinen Klienten eine Vereinbarung/einen Vertrag über die Verantwortlichkeiten und Rechte aller Beteiligten. Dies ist optional und erfolgt nur dann, wenn ich es für nötig erachte.

 

7. respektiere ich das Recht aller Parteien, das Coaching-Verhältnis zu jedem Zeitpunkt und aus jedem Grund während des Coaching-Prozesses vorbehaltlich der Bestimmungen der Vereinbarung zu beenden.

 

Greator GmbH · Brüsseler Straße 89-93 · 50672 Köln Tel.: +49 (0)221 - 6695980 · E-Mail: info@greator.com · Web: www.greator.com Stadtsparkasse Köln-Bonn · IBAN: DE97 3705 0198 1931 1959 19 · BIC: COLSDE33XXX St.-Nr.: 215/5905/1070 · U-ID: DE289764762 · Sitz der Gesellschaft: Köln · Amtsgericht Köln, HRB 77486 GREATOR COACH CODE OF ETHICS

 

8. informiere ich meine Klienten über den möglichen Erhalt von Provisionen und anderen Vorteilen, die ich für die Vermittlung meiner Klienten an Dritte erhalte.

 

9. stelle ich die gleichbleibende Qualität des Coachings unabhängig von der Höhe oder Form der vereinbarten Vergütung in jeder Geschäftsbeziehung sicher.

 

UNVOREINGENOMMENHEIT

 

Als Greator Coach

 

10. handhabe ich bei der Arbeit als Greator Coach Interessenkonflikte oder potenzielle Interessenkonflikte mit anderen beruflichen und privaten Tätigkeiten transparent und professionell. Das tue ich, indem ich das Problem mit den relevanten Parteien kläre, professionelle Unterstützung suche oder die berufliche Beziehung vorübergehend aussetze oder ganz beende. Dies umfasst den Umgang mit Beziehungen, Aufzeichnungen, Vertraulichkeit und anderen Berichtsanforderungen.

 

11. mache ich mir alle Macht- oder Statusunterschiede zwischen dem Klienten und mir, die möglicherweise durch kulturelle, zwischenmenschliche, psychologische oder kontextbezogene Probleme verursacht werden können, bewusst und behandle alle Klienten, unabhängig von ihrer Ethnie oder ihrem gesellschaftlichen Status, gleichermaßen fair, respektvoll und wertschätzend. Das heißt, ich unterstütze niemals Diskriminierung aufgrund des Alters, des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Hautfarbe, der sexuellen Ausrichtung, der Religion, der nationalen Herkunft, einer Behinderung, des militärischen Status, des gesellschaftlichen Standes oder jedes anderen Faktors, der Benachteiligungen mit sich ziehen würde.

 

UNSER VERSTÄNDNIS VON PROFESSIONELLER PRAXIS UND LEISTUNG

 

Als Greator Coach

 

12. halte ich mich bei allen meinen Interaktionen an den Greator Coach Code of Ethics. Wenn ich von einem möglichen Verstoß gegen diese Grundsätze Kenntnis erhalte oder unethisches Verhalten bei einem anderen Greator Coach erkenne, spreche ich die Angelegenheit respektvoll bei den Beteiligten an. Wenn dies die Angelegenheit nicht löst, wähle ich zur Lösung den formalen Weg über Greator (hello@greator.com). Greator kann daraufhin nach eigenem Ermessen Klärungsversuche einleiten und behält sich vor, nach mehrfach erfolglosen Klärungsversuchen, die Greator Coach Zertifizierung abzuerkennen.

 

13. informiere und sensibilisiere ich alle meine Mitarbeiter für die Einhaltung des Greator Coach Code of Ethics und fordere diese ein.

 

14. verpflichte ich mich, um exzellente Leistungen zu erbringen, zu kontinuierlicher persönlicher, beruflicher und ethischer Weiterentwicklung.

 

15. erkenne

 

ich meine persönlichen Grenzen oder Umstände, die meine Coachingleistung oder meine beruflichen Coaching-Beziehungen beeinträchtigen und Konflikte erzeugen können. Ich werde mich um Unterstützung bemühen (z.B. durch eine Supervision oder ein Coaching), um die zu ergreifenden Maßnahmen festzulegen und, falls erforderlich, unverzüglich eine entsprechende professionelle Beratung einzuholen. Dies kann die Aussetzung/Unterbrechung oder Beendigung meiner Coachingbeziehung(en) beinhalten.

 

Greator GmbH · Brüsseler Straße 89-93 · 50672 Köln Tel.: +49 (0)221 - 6695980 · E-Mail: info@greator.com · Web: www.greator.com Stadtsparkasse Köln-Bonn · IBAN: DE97 3705 0198 1931 1959 19 · BIC: COLSDE33XXX St.-Nr.: 215/5905/1070 · U-ID: DE289764762 · Sitz der Gesellschaft: Köln · Amtsgericht Köln, HRB 77486 GREATOR COACH CODE OF ETHICS

 

16. wahre ich die Privatsphäre der Greator Coach Teilnehmenden und werde ihre Kontaktinformationen (E-Mail-Adressen, Telefonnummern usw.) nur verwenden, wenn das von der Person selbst genehmigt wurde.

 

UNSER VERSTÄNDNIS VON PROFESSIONALITÄT

 

Als Greator Coach

 

17. stelle ich meine Coaching-Qualifikationen, mein Niveau an Coaching-Kompetenz, Fachwissen, Erfahrung, Training, Zertifizierungen, Referenzen und die bei Greator erworbenen Coaching Kompetenzen wahrheitsgemäß dar. Dies gilt im Besonderen für alle offiziellen Medien (wie z.B. die eigene Website, Werbematerial, Kommunikation).

 

18. mache ich nur mündliche und schriftliche Aussagen, die wahrheitsgemäß und korrekt über mein Angebot als Greator Coach, die Greator Coach Ausbildung, das Berufsbild des Coaches und den potenziellen Wert von Coaching informieren.

 

19. übernehme ich die Verantwortung für das Aufstellen klarer, angemessener und kulturell sensibler Grenzen. Dabei respektiere ich die physischen und psychischen Grenzen meines Gegenübers zu jedem Zeitpunkt.

 

20. werde ich immer darauf achten, welches Maß an Intimität für die Beziehung angemessen ist. Sollte es doch zu einer einvernehmlichen Beziehung kommen, hinterfrage ich, ob eine professionelle Coaching-Praxis weiter möglich ist. Falls nicht, empfehle ich mit einem anderen Coach weiterzuarbeiten.

 

UNSERE VERANTWORTUNG FÜR DIE GESELLSCHAFT

 

Als Greator Coach

 

21. erkenne und respektiere ich die Beiträge und das geistige Eigentum anderer und beanspruche nur das Eigentum an meinem eigenen Material. Ich verstehe, dass ein Verstoß gegen diese Norm mich einem Rechtsstreit durch den Urheber oder Parteien, die diesen vertreten, aussetzen kann.

 

22. bin ich ehrlich und bemühe mich stets innerhalb anerkannter wissenschaftlicher Standards, geltender Themenrichtlinien und Grenzen meiner Kompetenz bei der Durchführung und Berichterstattung von Forschung zu arbeiten. D.h. wenn ich Inhalte dritter Parteien nutze, dann mache ich dies kenntlich. Außerdem verbreite ich keine Falschinformationen.

 

Als Greator Coach erkenne ich den Greator Coach Code of Ethics und die rechtlichen Verpflichtungen gegenüber meinen Coaching-Klienten, Kollegen und der Öffentlichkeit an und erkläre mich damit einverstanden, sie zu erfüllen. Sollte ich gegen einen Teil des Greator Coach Code of Ethics verstoßen, stimme ich zu, dass Greator mich dafür nach eigenem Ermessen zur Verantwortung ziehen kann. Das bedeutet, dass Greator sich das Recht vorbehält, nach mehrfach erfolglosen Klärungsversuchen, die Greator Coach Zertifizierung abzuerkennen.

bottom of page